Hey, ich bin Stefanie!

Die Welt ist weiblich!

Wenn du sie dazu machst.

Als Kind wurde ich oft für einen Jungen gehalten. Raspelkurze Haare, keine typischen Mädchenfarben – muss wohl ein Junge sein.

Mit der Pubertät hat sich das dann gelegt, dank neuer Körperform. Aber so richtig weiblich hat sich trotzdem nichts angefühlt. Meine Assoziation mit „weiblich“ in meiner Jugend: mich in die Knie zwingende Periodenkrämpfe, für die kaum jemand Verständnis hat.

Mit Anfang 20 bin ich dann ins Arbeitsleben eingestiegen. Die neue Erfahrung rund ums Frausein: Als junge Frau in einem technischen Bereich werde ich nicht ernst genommen und mir wird trotz jahrelanger Betriebszugehörigkeit alles immer wieder vom Urschleim aus erklärt.

Das Sahnehäubchen: Sexuelle Belästigung.

Das trug alles nicht dazu bei, dass ich Frausein gut fand.

Die Veränderung kam langsam und wurde ausgelöst von meinem Wunsch eine Lösung für mein PMS (prämenstruelles Syndrom) zu finden. Denn das machte mich monatlich für 2 Wochen zu einem anderen Menschen oder besser gesagt einem Hormonmonster. 😉

Nachdem mir die gängigen Tipps nicht geholfen haben, kamen nach und nach meine Erkenntnisse. Mir geht es besser …

Leichter gesagt als getan – zumindest als feinfühliges, sanftmütiges, tiefgründiges, introvertiertes, Ruhe liebendes, medial angebundenes Wesen in einer scheinbar recht lauten, oberflächlichen und harten Welt. 

Nach und nach habe ich für mich geschaut, wie ich mir meine Welt so gestalte, dass sie zu mir passt  (und nicht wie ich mich gestalte, damit ich in die Welt passe).

1

Um meine Körper zu verstehen fing ich an meinen Zyklus zu beobachten und fand erstaunlich Muster heraus. Seitdem liebe ich das Thema Zyklusachtsamkeit und zyklusbewusstes Leben (und Arbeiten natürlich!).

2

Nach einigen unglücklichen Entscheidungen an der Eisdiele (so ist das als Schleckermäulchen 🤷🏻‍♀️), habe ich beschlossen mehr auf meine innere Stimme, meine Intuition zu hören. Jetzt weiß ich, welche Eissorte mir gerade gut tut. Bei anderen Themen kommt meine Intuition natürlich auch zum Einsatz, vor allem auch im Business. Das führe ich mittlerweile aus meinem Herzen heraus und nicht mehr aus dem Kopf. 

3

Mein Körper hat mehr Raum bekommen, in dem ich auf bequemere Kleidung umgestiegen bin. Viel zu lang drückte der Jeansknopf am Bauch (besonders bei Periodenschmerzen ein Vergnügen 🥴) und der BH-Bügel an den Rippen. Meine Kleidung gibt mir mittlerweile den Platz um zu leben und mich zu entfalten: weich und fließend. Vorzugsweise Kleider, Röcke und (Yoga)Leggings. 

4

Ich wohne wieder auf dem Dorf im Grünen! Weniger Menschen, mehr Raum für mich, mehr Grün und mehr Tiere um mich herum. Hier kann ich durchatmen und neue Energie tanken.

Fun fact: Ich sehe meine Hochsensibilität, meinen Sanftmut und meine Medialität weder als Fluch noch als Supertalent. Alles begleitet mich schon mein Leben lang und ist einfach ein Teil von mir wie meine Schokoladenliebe. Es sind wie Puzzlestücke, die im Ganzen mich ausmachen. ❤️

Deine Weiblichkeit ist genau das, was die Welt jetzt braucht.

Es ist Zeit dich als Frau zu erheben. Dich und deine Weiblichkeit heilen zu lassen. Alles von dir abzulösen, was vom Kollektiv und deiner Ahnenlinie noch an dir haftet.

Um die zu werden, die du wahrhaftig bist. Groß. Schön. Mächtig. Erhaben.
Auf deine ganz eigene Weise.

Ich begleite dich als ganzheitliche Coach, Yogalehrerin und Medium in dein Frausein und in deine Weiblichkeit.

Für dein Leben voller Selbstliebe, Selbstbestimmung und Lebensfreude.

Sensibel, einfühlsam, auf Augenhöhe. Von Herz zu Herz.

Du willst mehr wissen und gerne mit mir persönlich sprechen?

Darf es noch ein bisschen mehr sein?

Ich bin die mit dem großen, sanften Herz.

Ich liebe es meinen Kopf bei einem Spaziergang über die Felder zu lüften und dabei alle Tiere und Pflanzen anzuquatschen. 🐌

Manchmal albere ich mit einer Menstruationstasse herum.

Ich mag es undogmatisch. Bei mir gibt es nicht DIE eine Lösung sondern ein „Das kommt darauf an.“.

Ich spüre so unglaublich gern die Jahreszeiten. Ich brauche die Kälte im Winter, die Wärme im Sommer. Die ersten warmen Sonnenstrahlen im Frühling, das raschelnde Laub im Herbst. 

Da ist so viel bedingungslose Liebe in mir.

Ich bin auf meinem Weg. Manchmal schneller, manchmal langsamer. Manchmal sitze ich nur am Wegesrand und beobachte die Wolken.

Ich liebe Persönlichkeitsmodelle (Reflektorin, INFJ, 9).

Wie ich dich begleite

ENERGETISCH

Lass deine Seele für dich wirken: mit Energiebehandlungen und gechannelten Seelenbotschaften.

KÖRPERLICH

Komme fühlend wieder in deinem Körper an: mit Yoga, Meditation und besonderen Teemischungen.

GEISTIG-EMOTIONAL

Wechsle die Perspektive und finde neue Blickwinkel: mit tiefgehenden Coaching-Fragen.

Das befähigt mich dich zu begleiten

Das sind meine Ausbildungen und Qualifikationen:

Lass uns in Verbindung bleiben 🌺

Trage dich in meinen Newsletter ein, dann flattern die neusten Impulse und Veranstaltungen direkt in dein Postfach. Ich freu mich auf dich!

Der Newsletterversand erfolgt gemäß meiner Datenschutzerklärung. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.