Über PMS, Zyklusachtsamkeit, dich und mich

Du bist nicht allein mit deinem PMS!

Hand aufs Herz ❤️

Manchmal geht gar nichts: Die Aufgaben sind besonders zäh, du sitzt stundenlang daran. Deine Nerven sind an diesen Tagen super dünn und reißen öfter als dir lieb ist.

Am liebsten würdest du dich tief ins Sofa einigeln, weil du so gar keine Lust und Energie für irgendwas hast. (Außer für Schoki oder Chips 😉)

Aber die Pflicht ruft ja und du quälst dich eben durch, damit so wenig wie möglich liegen bleibt.

Du wünschst dir einfach endlich gleichbleibend leistungsfähig zu sein, wie es doch jede andere Selbstständige scheinbar auch ist.

Stell dir vor ...

Wie würde dein Leben dann aussehen?
Wie würdest du dich fühlen?

Meine eigene Zyklusreise

Ich erinnere mich noch gut an den Moment als ich meine erste Periode bekam. Es war ein sonniger frühsommerlicher Tag und ich saß auf der Treppe zur Schulsporthalle als ich ein Ziehen im Unterbauch bemerkte. Mir war sofort klar, dass das DER Moment ist.

Was ich nicht ahnen konnte, war, wie sehr meine Periode zur Qual werden würde. Jeden Monat knockte es mich aus. Und zwar so richtig: mein Kreislauf verabschiedete sich, ich hatte unendliche Schmerzen und war nur ein Häufchen Elend. Mittlerweile habe ich einen Endometriose-Verdacht und gleichzeitig deutlich weniger Beschwerden.

Mit Anfang 20 gesellte sich dann noch Beschwerden ein bis zwei Wochen vor meiner Periode dazu. Lange konnte ich die Symptome nicht zuordnen: heftige Muskelschmerzen, eine Art nebelige Glocke über dem Kopf, das Bedürfnis zu weinen, obwohl doch alles gut ist.

Irgendwann habe ich den Zusammenhang zwischen den Symptomen und meiner Periode gefunden: Das prämenstruelle Syndrom, kurz PMS

Meine Frauenärztin tröstet mehr schlecht als recht: Ich bin körperlich gesund und entweder ich nehme die Pille, oder ich muss eben durch. Ich habe mich für „durch müssen“ entschieden, obwohl die Pille an schlimmen Tagen sehr verlockend klang. Alternative Versuche die ganze Sache besser zu machen, haben meist nur kurzfristig oder gar nicht geholfen.

Was also tun?

Selbst ist die Frau! Ich begann viel auszuprobieren und habe meinen Weg gefunden. Das war gleichzeitig auch die Geburtsstunde meines zyklusachtsamen Lebens:

Es ist ein Prozess und geht nicht von heute auf morgen. Sich auf den Prozess einlassen kann manchmal herausfordernd sein. Den Wunsch nach einem Wundermittel kann ich gut verstehen. Wenn du aber – so wie ich – in den Dialog mit deinem Körper trittst und dich mit den Beschwerden auseinandersetzt, dann kommst du gleichzeitig auch dir selbst näher. Du lernst, wer und was dir gut tut, was du wirklich willst und wie du sein möchtest.

Das ist genau das, was du bei mir bekommst

Als Zykluscoachin zeige ich dir, wie du Expertin für deinen Körper wirst. Damit du dein PMS und dein Zyklus verstehen und für dich nutzen kannst.

Denn: Du bist weder deinem PMS noch deinem Zyklus ausgeliefert. Du kannst dir aktiv die Kontrolle wieder zurück holen. Ich zeige dir wie!

Schnell, effektiv und nachhaltig. ✨

Gleichzeitig sensibel, einfühlsam, auf Augenhöhe.

So kannst du mit mir arbeiten

PMS-Kurs

Löse dein PMS ganzheitlich und nachhaltig und hab den ganzen Monat Energie für dein Business.

1:1 PMS-freies Business

Perfekt, wenn es schnell gehen muss: Einzelbegleitung auf Augenhöhe.

Zyklus-Kurs

Nutze deinen Zyklus für mehr Flow und Produktivität in deinem Business.

Du magst es fundiert? Ich auch.

Das sind meine Ausbildungen und Qualifikationen:

Akutes PMS?
Hol dir die Soforthilfe für 0 €!

Trage dich in meinen Newsletter ein und erhalte sofort das eBook für 0 €. 

Der Newsletterversand erfolgt gemäß meiner Datenschutzerklärung. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Darf es noch ein bisschen mehr sein?

Ich bin die mit dem großen, sanften Herz.

Ich liebe es meinen Kopf bei einem Spaziergang über die Felder zu lüften und dabei alle Tiere und Pflanzen anzuquatschen. 🐌

Ich mag es undogmatisch. Bei mir gibt es nicht DIE eine Lösung sondern ein „Das kommt darauf an.“.

Ich spüre so unglaublich gern die Jahreszeiten. Ich brauche die Kälte im Winter, die Wärme im Sommer. Die ersten warmen Sonnenstrahlen im Frühling, das raschelnde Laub im Herbst. 

Ich bin auf meinem Weg. Manchmal schneller, manchmal langsamer. Manchmal sitze ich nur am Wegesrand und beobachte die Wolken. ⛅️

Ich liebe Persönlichkeitsmodelle (Reflektorin, INFJ, 9).

Ich bin da, wann immer du bereit bist.