PMS-Kurs

Dein PMS schränkt dein Business ein

Du bist leidenschaftlich Selbstständige und Unternehmer*in, doch jeden Monat bremst dich dein PMS aus. Wenige Tagen und sogar bis zu zwei Wochen vor deiner Periode plagen dich emotionale Achterbahnfahrten, immense Selbstzweifel, körperliche Beschwerden, Brainfog, Müdigkeit und Heißhunger – du kannst dieser Liste bestimmt noch so einiges hinzufügen.

In dieser Zeit bist du deutlich weniger leistungsfähig und auch die Qualität deiner Arbeit leidet. Für einfache Aufgaben brauchst du plötzlich mehr als doppelt so lang – und bist am Ende nicht mal zufrieden mit deiner Leistung.

Als wäre das nicht genug, büßt du dadurch auch regelmäßig Umsatz ein.

Du schwankst zwischen Zähne zusammenbeißen und durch und wieder mal stundenlang das Internet nach endlich hilfreichen Tipps durchsuchen.

Wie wäre es, wenn ...

Da habe ich was für dich! ✨

Online-Kurs mit 1:1 Begleitung

kompakt, effektiv, nachhaltig

Start: Herbst 2022 🍂

Trag dich auf der Warteliste ein!

Und erfahre als Erste, wenn sich die Tore zum Online-Kurs öffnen. 

Der Newsletterversand erfolgt gemäß meiner Datenschutzerklärung. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Bitte beachte:

Dieser Online-Kurs ist keine Behandlung oder Therapie. Ich stelle keine Diagnose. Wende dich dafür an eine*n Arzt*Ärztin!

Dieser Online-Kurs dient ausschließlich dazu dich und deinen Körper besser zu verstehen und entsprechend deinen Alltag zu verändern.

Es werden keine Ergebnisse garantiert. Du bist selbst dafür verantwortlich die Inhalte aus dem Kurs für dich entsprechend umzusetzen.

Kund*innenstimmen

Herz_dunkelrosa

Gut zu wissen

Zoom

Für die Sessions benutzen wir die kostenlose Videokonferenz-Software Zoom. Du brauchst einen PC, Laptop, Tablet oder ein Smartphone und eine stabile Internetverbindung. 

Zu unserem Termin brauchst du nur auf den Link zu klicken, den ich dir schicke. Kamera und Ton sind ausgeschalten, wenn du den Raum betrittst. Du entscheidest selbst, ob du deine Kamera einschalten möchtest. 

Das brauchst du während unserer Termine

  • einen ruhigen Ort an dem du es dir gemütlich machen kannst
  • eine Yogamatte oder eine weiche Unterlage, z.B. einen Teppich
  • eine Decke und ein kleines Kissen
  • bequeme Kleidung, die deinem Körper Raum gibt
  • etwas zu trinken
  • wenn du magst: Musik, Kerzen, Düfte, …

Bitte beachte: Das Yoga ist keine Behandlung oder Therapie. Wenn du gerade akute psychische oder körperliche Probleme hast, wende dich an eine*n Arzt*Ärztin!

Du hast Fragen?

Oder du bist dir nicht sicher, ob es das Richtige für dich ist? Schreib mir eine E-Mail an hallo@stefanie-maxima.de und wir finden es gemeinsam heraus.